Berchtesgadener Anzeiger Mobilportal

Das »Moscow Stanislavsky Ballet« virtuos bei Münchens »BallettFestwoche 2017«

Ungezügelte Leidenschaft

Die Sorge des Dramaturgen war unberechtigt. Das formidable »Moscow Stanislavsky Ballet«, das sein Ex-Chef und jetzige Münchner Ballettdirektor Igor Zelensky für ein nur einmal wiederholtes BallettFestwochen-Gastspiel 2017 nach München holte, verfügt mit Leichtigkeit über die, für Kenneth MacMillans Handlungsballett »Mayerling« nötigen, »mindestens fünf große Ballerinen«.

kompletten Artikel lesen


  • Kronprinz Rudolf (Sergei Polunin) mit drei seiner »mindestens fünf großen Ballerinen« (Anastasia Pershenkova, Anastasia Limenko und Ksenia Shevtcova) vor dem Schlussvorhang von »Mayerling«. (Foto: Gärtner)
18.04.2017 - 16:45 Uhr
Kontakt | Impressum