Berchtesgadener Anzeiger Mobilportal

Globaler Flüchtlingsrekord

Mehr Menschen denn je in der Welt auf der Flucht

Kriege toben, Menschen flüchten: im vergangenen Jahr waren es so viele wie nie zuvor. Die EU könne die Not lindern, sagen Hilfsorganisationen, nicht nur mit mehr Geld.

kompletten Artikel lesen


  • Flüchtlinge auf der Balkanroute
    Trauriger Rekord: Im vergangenen Jahr mussten jede Minute irgendwo auf der Welt 20 Menschen fliehen. Foto: Balazs Mohai/Archiv
  • Ankunft in Europa
    Flüchtlinge kommen auf der griechischen Insel Lesbos an. Seit 1997 hat sich die Flüchtlingszahl praktisch verdoppelt. Foto: Kay Nietfeld/Archiv
  • Bootsflüchtlinge
    Bootsflüchtlinge im Mittelmeer. Wenn Kriege toben flüchten Menschen: im vergangenen Jahr so viele wie nie zuvor: Jeder 113. Mensch auf der Welt ist ein Flüchtling. Foto: Santi Palacios/Archiv
  • An der österreichischen Grenze
    Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze im Oktober 2015. Deutschland liegt mit 670.000 Flüchtlingen nach UNHCR-Berechnung hinter Ländern wie der Türkei, Pakistan, Uganda und Äthiopien erst auf Platz 8. Foto: Armin Weigel/Archiv
  • Brennpunkt Südsudan
    Flüchtlinge im ugandischen Flüchtlingslager Bidi Bidi. Die Siedlung nahe der südsudanesischen Grenze ist mit rund 270 000 Bewohnern das größte Flüchtlingslager der Welt. Foto: Ben Curtis/Archiv
  • Afghanische Binnenflüchtlinge
    Im vergangenen Jahr mussten mehr als 660 000 Afghanen ihren Dörfern vor Gefechten zwischen radikalislamischen Taliban und Sicherheitskräften verlassen. Foto: Jalil Rezayee/Archiv
19.06.2017 - 15:04 Uhr
Kontakt | Impressum