Berchtesgadener Anzeiger Mobilportal

Bunt, intensiv, kurzweilig: Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft im Kurgarten eröffnet

»Ihr seid einfach sauguad«

Berchtesgaden – Die Jungferninseln, Ghana, Jamaica, Taiwan, Monaco, Israel, Irland – nicht unbedingt die klassischen Wintersport-Destinationen und dennoch bei einer Eissport-Weltmeisterschaft dabei. Die Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft am Königssee an diesem und am kommenden Wochenende macht's möglich. Am Donnerstagabend sind die Wettkämpfe im Kurgarten in Berchtesgaden offiziell eröffnet worden (wir berichteten kurz). Heute steigt am Nachmittag ab 15.15 Uhr die Entscheidung im Frauenbob, davor bestreiten die Zweierbob-Herren ab 10.30 Uhr ihre ersten beiden Läufe.

kompletten Artikel lesen


  • Moderator Gerhard »Willi« Willmann (l.) im Gespräch mit Titelverteidiger Francesco Friedrich.
  • Die Sanostra Light Drummers bereiten sich auf ihren Auftritt vor.
  • Die Vereinigungsgruppe kam mit ihrer Plattlereinlage bei den Gästen aus aller Welt gut an.
  • Gute Stimmung beim Einmarsch der Nationen.
  • Skeletonfahrerin Anna Fernstädt vom RC Berchtesgaden trug während der Eröffnungsfeier die deutsche Flagge auf die Bühne. (Fotos: Waßmuth)
17.02.2017 - 14:48 Uhr
Kontakt | Impressum