Berchtesgadener Anzeiger Mobilportal

Mehr als 60 Tote

Flammen fressen sich in Portugal weiter vorwärts

Die Feuerwehr kämpft in Portugal weiter unermüdlich gegen die Flammen. Man kam am Montag zwar gut voran, aber die Lage gilt aufgrund der Witterungsbedingungen weiterhin als besorgniserregend.

kompletten Artikel lesen


  • Löschversuch
    Löschflugzeuge sind über dem Waldbrandgebiet in Zentralportugal pausenlos im Einsatz. Foto: Paulo Duarte
  • Besorgte Anwohner
    Besorgte Anwohner in Aldeia do Pessegueiro, nordöstlich von Lissabon. Die Menschen sind geschockt: «In meinen 53 Jahren habe ich so etwas nicht gesehen», so ein Anwohner. Foto: Atlantico Press
  • Löscharbeiten
    Löscharbeiten in Pedrogão Grande: Derzeit sind mehr als 900 Feuerwehrmänner mit knapp 300 Fahrzeugen und vier Löschflugzeugen im Einsatz. Foto: Rui Oliveira
  • Ausgebrannter Lkw
    In der Nähe von Moita wurde der ausgebrannte Lkw zum Teil unter einer Hausmauer begraben. Foto: Peter Kneffel
  • Waldbrände in Portugal
    Ein Löschflugzeug kreist über dem Waldbrandgebiet 160 Kilometer nordöstlich von Lissabon. Foto: Peter Kneffel
  • Kampf mit dem Gartenschlauch
    Nehmen, was man kriegen kann: Mit einem Gartenschlauch kämpft ein Mann gegen den verheerenden Waldbrand. Foto: Peter Kneffel
  • Waldbrand in Portugal
    Ein PKW steht zwischen den kleinen Ortschaften Casalinho und Enchecamas, etwa 150 Kilometer nordöstlich von Lissabon auf einer Straße neben brennendem Buschwerk und Bäumen. Foto: Peter Kneffel
  • Zerstörungen
    Viele Menschen sind fassungslos. Eine ältere Frau weinte und rief: «Das ist das Ende der Welt.» Foto: Peter Kneffel
  • Ausgebranntes Auto
    Vor allem für viele Autofahrer wurde das durch Winde stark angefachte Feuer zur Todesfalle. Foto: Armando Franca
  • Waldbrände in Portugal
    Etliche der später tot geborgenen Menschen waren mit ihren Fahrzeugen unterwegs, als die Flammen sie plötzlich einschlossen. Foto: Armando Franca
  • Opfer
    Ein Polizist steht im Wald bei Pedrogao Grande neben einer zugedeckten Leiche. Foto: Armando Franca
  • Anwohner
    Ein Mann beobachtet in Avelar einen Waldbrand auf einem Hügel nahe der Stadt. Foto: Armando Franca
19.06.2017 - 21:00 Uhr
Kontakt | Impressum